der Bildungsraum

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren

“der Bildungsraum” befindet sich im Dachgeschoss des Hauses und dort bilden und betreuen wir bilingual in drei Gruppen unsere „Abenteurer“, „Schatzsucher“ und „Entdecker“ mit einer maximalen Gruppenstärke von zehn Kindern.

“Wer die Kindheit überspringen will und dabei in die fernliegende Zukunft zielt – wird sein Ziel verfehlen.” Janusz Korczak

Kindergarten Bildungsgarten Berlin Friedrichshain

Wir arbeiten überwiegend altersgemischt und zu bestimmten Aktivitäts- bzw. Projektphasen altershomogen. Altershomogen arbeiten wir in drei Kleingruppen, den Abenteurern, Entdeckern und Schatzsucher. Die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist das „Berliner Bildungsprogramm“. Aufbauend auf dieses curriculare Fundament fokussieren wir außerdem die Schwerpunkte Kneippgesundheit und Werteerziehung. Vorschulzeit umfasst für uns den gesamten Lebens- und Erfahrungsraum von Kindern bis zu ihrem Eintritt in die Grundschule. Es ist für uns von Bedeutung Kindern einen Ort zu bieten, an dem sie ihre eigene Identität entwickeln und ausbauen. Wir wollen Kindern Erfahrungsräume eröffnen, in denen sie Beziehungen zu sich und anderen aufbauen können, sich als aktiv und initiativ erleben und ihre Stärken gesehen werden. Wir schenken Prozesshaftigkeit eine höhere Beachtung und Bedeutung als einem Endprodukt. Kindliche Bildungsprozesse verstehen wir als „(…) aktive, soziale, sinnliche und emotionale Prozesse der Aneignung von Welt.“ (Berliner Bildungsprogramm, 2004, S.11) Das Kind bildet sich selbst, aber immer auch in Beziehung zu anderen. Sich wohl und sicher fühlen sind fundamentale Voraussetzungen für Bildung. Kinder und ihre Bildungsprozesse sind individuell und subjektiv, daher steht für uns der Aneignungsprozess im Vordergrund. Wir fokussieren Kompetenzen, die es zu stärken gilt und weniger Lernziele, die es zu erreichen gilt. Lernen in Projekten ist ein entdeckendes und forschendes Lernen.“ (BBP, S. 35) Wir streben die Arbeit in Projekten an, das heißt, wir erforschen gemeinsam mit den Kindern verschiedenste Themen. Die Projektthemen orientieren sich an der Lebensrealität der Kinder, ihrer Lebensumwelt und ihren Interessen. Wir sehen Projekte als flexiblen Rahmen für Bildungstätigkeit, in welchem jedes Kind seinem Alter entsprechend explorieren und sich bilden kann. Projektthemen beinhalten in der Regel mehrere kleine Themen und dadurch vielfältige Erkundungsmöglichkeiten. In jedem Projekt finden sich alle Bildungsbereiche wieder, denn jedes Thema lässt sich mit allen Sinnen erkunden, verbal, motorisch, taktil, akustisch etc.

Werteerziehung

“Charakterbildung und soziale Schlüsselkompetenzen wie Durchhaltevermögen, Freundlichkeit, Ehrlichkeit, Geduld oder Friedfertigkeit erhalten eine neue Gewichtung in Erziehung und (…) Bildung und bedürfen mehr und mehr unserer Aufmerksamkeit. Junge Menschen sollen zu verantwortungsbewussten und selbstständigen Persönlichkeiten heranwachsen und sich in unserer zunehmend komplizierter und individualisierter werdenden Welt zurechtfinden können. (…)“ (Tugendprojekt Deutschland). Deshalb thematisieren und verbalisieren wir in unserer Lerngemeinschaft wertvolle Kompetenzen, z.B. in Form des „Wert des Monats“, und erschließen uns in Projektkreisen mit Geschichten, Spielen und Liedern diesen Wert, dessen Sinn und Bedeutung. Ein werteorientierter Lebensraum gibt Sicherheit sich auf neue Erfahrungen und Sichtweisen einzulassen, alte Muster zu hinterfragen und mit neuen Verhaltensweisen zu experimentieren.

Kontakt

Bildung bewegt e.V.
Gubener Straße 46
10243 Berlin

  • "der Bildungsraum": 030 / 896 307 38
  • "der Bildungsgarten": 0176 / 969 975 72
  • E-Mail: bildungbewegt@web.de

Bildung bewegt e.V.

Bildung bewegt e.V. hat sich die besondere Bildung und Betreuung von Kindern und Erwachsenen, sowie die Förderung von Bewegung, Gesundheit und Wohlbefinden zum Ziel gemacht. Der Verein betreibt drei deutsch-spanische Kindergärten in Berlin.